Ihr Warenkorb
keine Produkte

Abhörgeräte & Abhörwanzen - Allgemeine Informationen, Unterschiede und Bedienung

Abhörgeräte im Allgemeinen:

Als Abhörgeräte werden sämtliche Geräte bezeichnet, welche über ein Mikrofon Geräusche empfangen und diese verstärken und/oder übertragen. Genutzt werden sie in der Regel zur Überwachung, Spionage und sogar immer häufiger zur Heimsicherung. 


Arten der Abhörgeräte:

Es gibt verschiedene Arten an Abhörgeräten die jeweils einem unterschiedlichen Zweck dienen.
  • GSM Abhörgeräte
  • Funk Abhörgeräte
  • Abhörgeräte mit Aufzeichnung


GSM Abhörgeräte: Werden mit einer SIM-Karte betrieben und sind weltweit einsetzbar. Das heißt, Sie können das Abhörgerät zu Hause plazieren und auch vom Urlaub aus live mithören was zu Hause vor sich geht. Hier wird eine SIM-Karte (wie Sie auch im Handy verwenden) in das Gerät eingelegt. Sobald Sie das Gerät dann anrufen nimmt es den Anruf automatisch entgegen und Sie können live in das Umfeld der Abhörwanze hinein hören.

Die Vorteile:
  • Keine Entfernungsbegrenzung und dadurch weltweit abrufbar
  • Wenn nicht angerufen wird, sind sie nicht von Wanzenfindern zu erfassen
  • Kleine Baugröße
Die Nachteile:
  • Es wird durch die Verwendung ein SIM-Karte Handyempfang benötigt um darauf anrufen zu können
  • Bei schlechtem Empfang verringert sich die Tonqualität
  • Wenn entdeckt, lässt sich über die SIM-Karte die Person ermitteln, die das Gerät hinterlegt hat


Funk Abhörgeräte: Hier wird nichts weiter benötigt. Der Sender und Empfänger kommunizieren über eine festgelegte Frequenz miteinander. Der Sender wird dabei in den zu Überwachenden Raum gelegt und eingeschaltet. Von dem Moment an wird alles per Funk an den Empfänger (Receiver) übertragen. Den Empfänger behalten Sie und können je nach Modell entweder über einen integrierten Lautsprecher oder auch über Ohrhörer live abhören was der Sender in seinem Umkreis hört.

Die Vorteile sind:
  • Einfache Bedienung
  • Kein Handyempfang nötig
  • Wenn entdeckt, lässt sich nicht zurück verfolgen wer das Gerät hinterlegt hat

Die Nachteile:
  • Die Geräte haben eine Entfernungsbegrenzung da sie per Funk senden und übertragen je nach Sendeleistung und Modell zwischen 200 - 500 Meter in Wohngegenden
  • Funk Abhörgeräte senden nach dem Einschalten dauerhaft wodurch sie mit einem Wanzenfinder leicht aufzuspüren sind
  • Dicke Wände oder metallische Gegenstände können das Signal stören und die Reichweite verringern


Abhörgeräte mit Aufzeichnung: Diese Abhörgeräte sind ebenfalls enorm einfach zu bedienen und bieten das höchste Maß an Sicherheit für den Detektiv. Solch ein Gerät wird in einen Raum gelegt und die Aufzeichnung beginnt je nach Gerät, erst wenn Geräusche ausgemacht werden oder auch dauerhaft. Nach einer gewissen Einsatzzeit wird das Gerät vom Einsatzort abgeholt und die Aufzeichnungen am PC wiedergegeben. Live mithören ist hier nicht möglich.

Die Vorteile:
  • Werden nicht von Wanzenfindern erkannt da diese nicht senden
  • Wenn entdeckt, lässt sich die Person, die es hinterlegt hat nicht ermitteln

Die Nachteile:
  • Live abhören ist nicht möglich
  • Beweise können erst später Anhand der Aufzeichnungen begutachtet werden